24.04.2010 Jubiläumslehrgang DDBV e.V.

 

Der deutschlandweit tätige Fachverband „Deutscher Dan-Träger und Budo- Lehrer Verband e.V.“ (DDBV) feierte im NIBUKAI in Wiesbaden sein 30 jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass fand ein großer Kampfkunstlehrgang unter dem Motto „Selbstverteidigung (SV) auf verschiedene Art und Weise“ statt. 

Die Kampfsportler bekamen einen außergewöhnlichen Lehrgang geboten, in dessen Anschluss ein freier Austausch quer durch die Kampfstile möglich wurde. Freundlicherweise wurde auch vom David Fitness & Health ein weiterer Raum zur Verfügung gestellt, um das vielfältige Programm in zwei getrennten Räumen anbieten zu können.

 

Referenten und Themen waren an diesem Tag:

 

Lothar Sieber (10. Dan) / SV im Zen-Do-Karate

Hannelore Sieber (8. Dan) / SV mit Jiujitsu-Karate

Winfried Laube (6. Dan) / SV mit Kickboxen

Skarthe Sebelin (5. Dan) / SV mit Small Circle Jiu-Jitsu

Bodo Blumentritt (5. Dan) / SV mit Jiu-Jitsu

Jörg Knust (5. Dan) / SV mit Shotokan-Karate / F.I.S.T.

 

Teilnehmen durften nur Dan-Träger und Dan-Anwärter (fortgeschrittene Schülergrade), allerdings war keine Verbandszugehörigkeit nötig.

 

Den rund 50 Teilnehmern aus allen Ecken Deutschlands wurde bei diesem Seminar ein ganz exquisites Spektrum der Kampfkünste geboten. Zwar hatte der Veranstalter DDBV das Thema „Selbstverteidigung“ gewählt, um einen thematischen Rahmen zu bieten und das breite Feld etwas einzuschränken, so war trotzdem eine große Vielfalt von Möglichkeiten und Techniken zu sehen. Schnell wurde den Sportlern klar, dass dies nur ein Ausschnitt war. Zum Glück standen zwei Flächen zur Verfügung, so dass parallel trainiert werden konnte. Die Kampfkünstler nutzen die Gelegenheit, Stile kennenzulernen, die sie in ihrem Dojo nicht trainieren können und tauschten sich sehr eifrig über das Gezeigte aus. Ebenso nutzten sie die Gelegenheit das bereits erlangte Wissen in ihrem Stil zu intensivieren.

In den Pausen genoss man auf der Dachterrasse zwischen David Fitness & Health und NIBUKAI die Sonne, nutzte sie zur Kommunikation und ging frisch in die nächste Runde. Auch die vom NIBUKAI organisierte Verpflegung tat ihr Übriges zur Regeneration.

Für den letzten aktiven Teil hatten die Organisatoren vom DDBV einen tollen Einfall: Einen Workshop, bei dem die Angriffsart vorgegeben war und die Teilnehmer quer durch alle Stile Abwehrtechniken dazu austauschten. In großer Runde wurden Sinnhaftigkeit und darüber hinaus Risiken oder Vorgehensweisen diskutiert. Die Idee stieß bei allen auf große Begeisterung und wird sicher bei nächster Gelegenheit wieder aufgegriffen.

Zum Abschluss erinnerte der Präsident des DDBV, Bodo Blumentritt, an die Anfänge und Gründungsgrundlage des Verbandes. Weiterhin nutzte er diesen feierlichen Rahmen, um besonders engagierten Mitgliedern zu danken und Anerkennungen, Erhöhungen der Graduierung und Ehrungen auszusprechen aufgrund der fachlichen Qualifikation in der jeweiligen Budo- Disziplin und der langjährigen kontinuierlichen Arbeit als Trainer, Schulleiter oder Referent.

 

Im Speziellen waren dies:

Heiko Hofmann, 4. Meistergrad Kickboxen,

Siegfried Sedlmeier, Ehrennadel in Silber für 20-jährige Mitgliedschaft im DDBV e.V.

5. Dan Jiu-Jitsu / Jiujitsu-Karate

Skarthe Sebelin, 5. Dan Jiu-Jitsu

Dieter Drexler, 6. Dan Jiu-Jitsu / Jiujitsu-Karate

Harald Weitmann, 7. Dan Karate-Do / Okinawa-Karate

Winfried Laube, 7. Dan Kickboxen

Des Weiteren wurden Gabriele und Dr. Christian Freyberg vom DDBV in ihren Graduierungen bestätigt.

 

Im Restaurant „Rudersport 1888“ verwöhnte Frank Schwarz mit seinem Team die Kampfkünstler mit einem reichhaltigen und sehr schmackhaften Buffet, so dass die Feier mit Geselligkeit, Gedankenaustausch und heiterem Miteinander spät seinen Ausklang fand.

 

Wir bedanken uns bei allen Mitwirkenden und freuen uns schon auf den nächsten DDBV Lehrgang!