Großmeister und Meister
Kendo
Bruchtest
Kata
Tang Soo Do
Judo
Master Torsten Menzel
Master Tom Pintelon
Master Andrea Stumpf
Soke Schneider
Soke Ben Stumpf
Soke Ben Stumpf
Ehrung
Kendo

20 Jahre Tang Soo Do Verband Deutschland e.V.

Einfach meisterhaft!

 

Der 10.11.2007 war ein weiterer großer Tag für das Wiesbadener Zentrum für asiatische Kampfkünste NIBUKAI. Anlass war das 20jährige Bestehen des Tang Soo Do Verbandes Deutschland e.V.. Der mehrfache Großmeister Benedetto Stumpf, Cheftrainer des NIBUKAI, ist sowohl Gründer wie auch Präsident des Deutschen Tang Soo Do Verbandes, und so lag es nahe, dass die Feierlichkeiten in „seinem“ Dojo (Traininghalle) in der Rheingaustraße, Wiesbaden-Biebrich stattfanden. Sowohl internationale Großmeister verschiedener Budo-Disziplinen als auch die interessierte Öffentlichkeit waren in die exquisite Kampfkunstschule eingeladen.

 

Mit vereinten Kräften stellten zahlreiche Kämpfer und Kämpferinnen eine Budo-Gala erstaunlichen Niveaus auf die Beine. Für einen ganzen Nachmittag voller hochkarätiger Darbietungen der Kampfkünste müssen Interessierte normalerweise hohe Eintrittspreise bezahlen – zur Feier des Tages konnte man umsonst in die faszinierende Welt des Budo eintauchen.

 

Die Liste der Meister und Großmeister, die sich an diesem Tag die Ehre gaben, ist an sich schon eindrucksvoll:

 

Soke D. Benedetto Stumpf

10. Dan Sen Ki Do / Kempo, 9. Dan Tang Soo Do

Gründer des TSD, Gründer der W.N.B.F., Gründer des NIBUKAI

 

Soke Frank M. Schneider

10. Dan Street Combat Karate

Welt Präsident der World Street Combat Systems Organisation, Vizepräsident W.N.B.F + Senkido Association intern.

Kenner aller Fachrichtungen

 

Manfred Lee Rosen

10. Dan Russian Kempo Karate

W.N.B.F. Präsident Deutschland, Technischer Direktor TSD + W.N.B.F. intern.


Mitbegründer des TSD, Deutscher Präsident der World Nibuikai Federation

Hat bei Marvin Bhin Khamiss gelernt

 

David Zimmermann

7. Dan Kickboxen, 7. Dan Karate

 

Klaus Kröger

6. Dan Senkido / Kempo

Direktor der International Senkido Association, Vizepräsident W.N.B.F Deutschland + Technischer Direktor W.N.B.F.

Ninjitsu und Schwertspezialist

 

Dimitri Gianakopolus

6. Dan Okinawa Kempo Karate

Präsident der W.N.B.F. Griechenland

Spezialist für Kata und Okinawa Karate

 

Björn Elksnat

5. Dan Street Combat Karate

Vizepräsident der World Street Combat Systems Organisation, General Secretary W.N.B.F. Deutschland + intern.

 

Tom Pintelon

4. Dan Korean/Japanese Martial Arts

W.N.B.F. Belgien

 

Andrea Stumpf

4. Dan Senkido / Kempo Karate

General Secretary TSD + W.N.B.F.

Spezialist für Tai Chi Chuan

 

Reinold Aufenberg

5. Dan Senkido / Kempo

Vizepräsident Senkido Deutschland

Einer der ersten Senkido Stilisten im ersten Dojo in Menden

Erster Dan – Träger in den 70er Jahren

 

Giovanni De Simini

4. Dan Senkido / Kempo, 4. Dan TSD

Vizepräsident TSD Deutschland + Technischer Direktor TSD

Spezialist Kickboxen

 

Thorsten Menzel

4. Dan Senkido / Kempo

Spezialist Kempo + Kickboxen

 

Friederick Coppens

1. Dan Kempo Karate

W.N.B.F. Belgien

 

Werner Jauch

1. Dan Street Combat Karate

Kempo Karate, Hap Ki Do

 

Manfred Knürr

1. Dan Tang Soo Do

Trainer im Budo Club Ismaning

 

Udo Heimann

1. Dan Sen Ki Do

 

Öffentliche Schwarzgurt-Prüfungen

 

Um 12.00 Uhr wurde der Tag mit öffentlichen Dan-Prüfungen (Prüfungen für den „Schwarzen Gürtel“) eröffnet. Nicht weniger als zehn Kämpferinnen und Kämpfer des NIBUKAI traten zu ihren Graduierungen in unterschiedlichen Stilen und Disziplinen an. Alle konnten mit Bravour das angestrebte Ziel erreichen. – Die Prüflinge waren im Einzelnen:

 

Stéphane Kamp, 1. Dan Judo

Dieter Midinet, 1. Dan Tang Soo Do / Sen Ki Do

Jens Balzer, 1. Dan Sen Ki Do / Kempo

Dr. Christian Freyberg, 1. Dan Kendo/Kumdo

Hannah Bausch, 1. Jugend- Dan Tang Soo Do / Sen Ki Do/ Kempo

Jonathan Bausch, 1. Dan Taekwondo

Vanessa Kugler, 1. Dan Taekwondo

Yvonne Dreier, 2. Dan Sen Ki Do / 1. Dan Kickboxen

Gabriele Freyberg, 2. Dan Tang Soo Do / 1. Dan Sen Ki Do

Michael Schwarz, 2. Dan Shotokan- Karate

 

Bereits in der Woche zuvor hatten Michael Grasme und Stephan Hodapp erfolgreich ihre Prüfungen zum 1. Dan Tang Soo Do / Sen Ki Do abgelegt.

 

Unter dem Beifall von Großmeistern und Publikum empfingen die Kandidaten aus der Hand von Großmeister Stumpf ihre Urkunden und Qualifizierungen.

 

Darbietungen der Großmeister

 

Im Anschluss an die Dan-Prüfungen und nach einer verdienten Pause, in der man sich mit Erfrischungen und einem Imbiss stärken konnte, bekam das Publikum von den hoch- und höchstgraduierten Großmeistern eine Galavorstellung unterschiedlichster Stilarten geboten. Die geladenen Kampfkünstler waren aus dem In- und Ausland (Belgien, Griechenland) angereist und boten ein äußerst abwechslungsreiches, anregendes und spannendes Programm von der ersten bis zur letzten Minute. Das Dojo war sehr gut besucht, sowohl von fachkundigen Kampfsportlern wie auch von interessierten und neugierigen Zuschauern, so dass der äußere Rahmen für eine solch seltene Budo- Gala angemessen war.

 

Die Darbietungen reichten vom Karate über Hap Ki Do und Kempo Kung Fu bis hin zum Kickboxen und Schwertkampf. Alle diese Disziplinen können im NIBUKAI trainiert werden, was die seltene Vielseitigkeit dieser Schule bezeugt. Die erfahrenen Kampfkunstlehrer beließen es meist nicht bei reiner Demonstration, sondern erläuterten bereitwillig und humorvoll die vorgeführten Techniken.

 

Vorführungen stilreiner Katas/ Hyongs wechselten sich mit Demonstrationen aus der Selbstverteidigung, spektakulären Bruchtests und interessanten Erklärungen ab. Besonders hervorzuheben sind wohl die Flußkiesel-Bruchtests von Sensei David Zimmermann, bekannt aus dem David Fitness und Health, Selbstverteidigung mit verbundenen Augen von Meister Björn Elksnat, Kampftechniken mit scharfen Schwertern von Meister Klaus Kröger, die Arbeit mit Schmerzpunkten von Soke Frank Schneider und Beispiele aus der Selbstverteidigung von Soke Benedetto Stumpf.

 

Soke Stumpf verlieh vielen der anwesenden Meister für ihre lange, verdienstvolle und hochqualifizierte Arbeit weitere Dan-Grade, Ehrungen und Auszeichnungen. Im Gegenzug empfing er selbst von Soke Frank Schneider eine Ehrentafel für das Jubiläum den Deutschen Tang Soo Do Verbandes.

 

Alle Anwesenden waren begeistert von der Vielseitigkeit und Schönheit des Kampfsports, ebenso wie von seinem philosophisch-geistigen Hintergrund. In ernsthafter und doch familiärer Atmosphäre konnte man einen ganzen Nachmittag lang (12.00 h bis 18.00 h) Einblick in diese faszinierende Welt der Kampfkünste nehmen. Und bei so manchem Zuschauer wurde aufgrund dieser gelungenen Galavorstellung das Interesse geweckt, selbst ein Schüler des Budosports zu werden. Dieser Tag war von Anfang bis Ende gelungen und wird den Beteiligten, ob aktiv oder passiv, zweifellos lange in bester Erinnerung bleiben.

 

 

Tomas Eckardt