Geburtstagsschnupperkurs

Am Samstag, dem 8. März feierte Chiara ihren Geburtstag mit einem Schnupperkurs im NIBUKAI!

Auch wenn Chiara kein Mitglied im NIBUKAI ist, so hatte sie sich zu Ihrem Geburtstag gewünscht, gemeinsam mit Ihren Freundinnen einen Schnupperkurs im NIBUKAI zu bekommen. Natürlich haben wir das gern gemacht, bietet unser Dojo durch seine Größe und gepflegte Ausstattung doch einen wunderschönen Rahmen für diesen Anlass.

Am Samstag waren von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr die 9 Mädchen im Alter von 12 und 13 Jahren eingeladen, in die Welt der Kampfkünste zu tauchen. Die Trainerinnen Gabriele Freyberg, 2. Dan und Yvonne Dreier, 2. Dan gaben ihnen einen umfassenden Einblick, der von Etikette im Dojo über verschiedene Kampfkünste bis hin zu Geographie und Theorie reichte. Alle diese Bereiche gehören nach Ansicht unseres Großmeisters, Benedetto Stumpf, 10. Dan zum Verständnis dazu. Unterstützt wurden sie von Diana Pfitzner, 7. Kyu, einer Schülerin, die sich freundlicherweise auch bereit erklärt hatte, mit ein paar Fotos das Geschehen zu dokumentieren.

Natürlich haben sich alle erst mal aufgewärmt, um "nebenbei" japanisch zählen zu üben, was ein moderner Samurai eben alles so braucht ;-) Dann ging es mit Tang Soo Do, einem koreanischen Karatestil weiter, der durch gerade Techniken gekennzeichnet ist. Sen Ki Do, ein besonderer Okinawa-Kempo Stil mit vielen weichen Abwehrtechniken folgte und schließlich wurde bei einer Kickboxeinheit feste in die Kissen getreten. Schwerpunkt war die Partnerarbeit und die Überprüfung der Techniken auf Alltags- und Selbstverteidigungsfähigkeit.

Nach einer ausgiebigen Kuchenpause - schließlich war es ja auch eine Geburtstagsfeier! - standen Gruppenspiele und Selbstverteidigung auf dem Programm. Bei letzterer wurde früher Gelerntes auf Praktikabilität überprüft und verfeinert. Eine wichtige Einheit war das Tai Chi Chuan, chinesische Schattenboxen, das durch seine langsamen Kung Fu Techniken und die damit verbundene Meditation in Bewegung und im Sitzen wunderbar auch zur Entspannung zuhause genutzt werden kann.

Zwischendurch wurde der Ablauf durch Vorführungen aufgelockert: Ganz toll war es, dass zwei Gäste bereits Karatekas waren, so dass sie uns allen sogar spontan zwei Katas aus dem Shotokan Karate zeigen konnten!

Yvonne lief im Gegenzug zwei Sen Ki Do Formen, die im NIBUKAI zur Ausbildung gehören. Eine Demonstration der Fallschule durch Diana und der Selbstverteidigung gegen Waffen machten den Gästen klar, wie viel es noch zu lernen gibt! Mit einer Schwertkata beschloss Gabriele diesen Schnupperkurs. Nach einer erfrischenden Dusche wurden die Mädchen abgeholt, um privat den Tag zu beenden. Die herzliche Verabschiedung zeigte, wie sehr es allen gefallen hat!

Ganz wichtig ist es uns immer wieder zu betonen, dass ein Schnupperkurs nicht genügt, um sich sicher verteidigen zu können. Aber er zeigt uns ganz klar, dass wir einem Angreifer gegenüber nicht hilflos ausgeliefert sind, sondern lernen können, unsere Aufmerksamkeit und Reaktion zu schulen.

Was der Tag aber auch gezeigt hat ist: Kampfkunst macht vor allem Spaß und ist ein herrliches Miteinander!

Für Chiara war es ein besonderer Beginn eines neuen Lebensjahres, für die Gäste ein ungewöhnlicher Einblick und für alle ein spannender und schöner Tag!

Gabriele Freyberg

Noch mehr Bilder