07.02.2009 Hap Ki Do- und Kickbox- Seminar

Neuer deutscher Hap Ki Do Verband in Wiesbaden! 

Master Andrea Stumpf ist neue Präsidentin der

Moo Sul Kwan Hap Ki Do Association e.V.!

Anlässlich der Übergabe des deutschlandweit tätigen Verbandes trafen sich am Samstag, dem 7. Februar 2009 im NIBUKAI – Zentrum für asiatische Kampfkünste in der Rheingaustrasse 94 in Wiesbaden der vormalige Präsident Master Michael Hartwich, 5. Dan, Großmeister Soke Benedetto Stumpf, 10. Dan, Master Andrea Stumpf, 4. Dan, Master Giovanni De Simini, 6. Dan und Master Walter Carow, 6. Dan.

Die Schüler bekamen bei der Gelegenheit einen kleinen aber umso intensiveren Lehrgang geboten.

Nach der Begrüßung und Eröffnung des Lehrganges startete Michael Hartwich mit der Schulung der Techniken der Kampfkunst Hap Ki Do und den Kombinationsmöglichkeiten, die sich im ChiDo ergeben. Walter Carow assistierte als Co-Trainer. Nach gründlichem Aufwärmen begann das Training der Techniken dieser effektiven Kampfkunst. Man konnte hierbei sehr deutlich, sehen wie sie jedem Kämpfer die Möglichkeit bietet, einen Gegner bzw. Angreifer mit Griffen und Hebel schnell und wirkungsvoll außer Gefecht zu setzen, unabhängig von Körpergröße, Geschlecht und Gewicht. Michael Hartwich ging dabei unterstützt von Walter Carow sehr gründlich auf die einzelnen Schüler ein und vermittelte sehr individuelle Lernhilfen.

Nach einer kurzen Pause wurde Michael Hartwich, ein langjähriger Schüler von Großmeister Ben Stumpf, von diesem aufgrund seiner überzeugenden Leistungen der 5. Dan im Kempo verliehen.

Michael Hartwich gab bei dieser Gelegenheit bekannt, dass er sich zukünftig mehr dem Kempo zuwenden wolle, weil er in diesem seinen Stil ChiDo Kempo gefunden habe. Deswegen übertrug er sein Amt als Präsident der Moo Sul Kwan Hap Ki Do Association e. V. an diesem Tag an Master Andrea Stumpf. Sie wird zukünftig den Verband leiten und weiter ausbauen. Damit ist das NIBUKAI das Hombu – Dojo für nunmehr 3 deutsche Kampfkunstverbände. Auf beides sind wir sehr stolz!

Auch Giovanni De Simini wurde besonders geehrt. Sein Großmeister Ben Stumpf verlieh ihm für seinen Einsatz und seine beeindruckenden Leistungen in den letzten Jahren den 6. Dan im Kickboxen.

An dieser Stelle nochmals Glückwünsche an die drei Kampfkünstler und die besten Wünsche für die weitere Laufbahn.

Nach diesen Ehrungen kamen die Schüler des NIBUKAI in den Genuss eines hoch motivierenden Kickboxtrainings mit Giovanni De Simini. Jeder einzelne konnte wertvolle Tipps mitnehmen und sich noch einmal an diesem Tag richtig auspowern.

Wir bedanken uns bei den Trainern für die Anreise und das besondere Engagement und freuen uns wie nach jeder Veranstaltung dieser Art auf das baldige Wiedersehen.

Alles zusammen machte wieder ein Top-Erlebnis aus diesem Tag im NIBUKAI.

Pressebericht von Eberhard Kugler

International General Secretary Sen Ki Do Federation Germany e. V.