Ferienprogramm vom Amt für Soziale Arbeit der Sadt Wiesbaden

 

 

In diesen Osterferien haben wir von NIBUKAI das erste Mal eine Kooperation mit der VBS Schierstein und dem Ferienprogramm vom Amt für Soziale Arbeit der Stadt Wiesbaden umgesetzt.

Ca. 20 Kinder von 6 - 12 Jahren schnupperten bei uns in die Welt der Kampfkünste. Es hat allen viel Spaß gemacht und wir verlebten wieder einmal eine sehr intensive Woche miteinander. Mit Hilfe der tatkräftigen Kohei Hannah, Chris, Benedikt und Clemens vermittelte Gabriele Freyberg nicht nur paktisches Können, sondern auch die dazu gehörende Theorie.

Auch Dr. Christian Freyberg ließ es sich nicht nehmen, auf einen Besuch und eine Schwertkunst- Demonstration vorbei zu kommen.

Als "Krönung" zeigten die Teilnehmer am letzten Tag Großmeister Ben Stumpf und Meister Andrea Stumpf das Gelernte und verblüfften sie speziell bei den Fallübungen. Großmeister Stumpf zeigte den Kindern seinerseits noch ein paar außergewöhnliche Techniken.

Selbstverständlich erhielt jeder eine Urkunde über die Teilnahme an diesem tollen Kurs.

 

Allen ein herzliches Dankeschön für das große Engagement!

Und ein besonderes Dankeschön an die Fotografin!

 

 

Am besten gefiel uns als Veranstalter der abschließende Kommentar eines Teilnehmers: "Ihr seid so nett hier, das hätte ich nicht erwartet!"

 

Die Bilder haben wir inszischen eingestellt (s.u.) und bedanken uns für die Freigabe durch die Eltern. Da nicht alle mit der Veröffentlichung einverstanden waren, was wir selbstverständlich respektieren, ist die Menge der Kinderbilder begrenzt. Ein paar haben wir noch, die wir nach Überprüfung veröffentlichen können. Das wird in den nächsten Tagen passieren. Wir bitten um Verständnis.

 

 

Meditation
Großmeister Ben Stumpf zeigt seine Kunst
Flug- und Fallübungen eines Könners
Hap Ki Do Demonstration mit Chris
aufmerksame Teilnehmerinnen
noch mehr Theorie...
die Rüstung in Einzelteilen
Kendo- Übungen
Der Helm ist echt!
Dr. Christian Freyberg erklärt
Kickbox- Kissentreten
Karate Grundtechniken
die Gruppe