Ferienprogramm Ostern 2011

Vom 18.04. bis zum 21.04. genossen 20 Kinder das Angebot des Ferienprogramms der Stadt Wiesbaden vom Amt für Soziale Arbeit/ Kultur vor Ort, der VBS Schierstein in Zusammenarbeit mit NIBUKAI, dem Zentrum für asiatische Kampfkünste, in der Rheingaustrasse 94 in Wiesbaden- Biebrich. Die Altersgruppe war diesmal auf 10- 14 Jährige Kinder festgelegt, die von 8:00 Uhr bis 14:00 Uhr vollständig in die ostasiatische Welt abtauchten.

 

Karate, Selbstverteidigung, Kickboxen, Tai Chi und verschiedene Meditationsformen gehörten genau so dazu wie die Diskussion über verschiedene Notfallsituationen und deren sichere Bewältigung.

Auch die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Weltsichten, asiatischen Namen und Schriftzeichen, den Dojo- Regeln und der geographischen Zuordnung fanden selbstverständlich statt.

Zum Glück konnten sich die jungen Kampfkünstler in den Pausen von den vielen neuen Eindrücken erholen und wurden durch das von der Stadt organisierte Mittagessen lecker gestärkt.

 

Geschäftsführerin und Sensei Gabriele Freyberg wurde im Unterricht von vier fortgeschrittenen Schülerinnen und Schülern unterstützt, so dass auch in dieser großen Gruppe eine individuelle Förderung nicht zu kurz kam. Das Team bereicherte den Unterricht durch tolle Vorführungen ihres Könnens. Ein Höhepunkt war – wie bei den bisherigen Ferienkursen auch – die „Abschlussprüfung“, bei der die Ferienkinder Dr. Christian Freyberg das Gelernte zeigen konnten. Im Gegenzug führte er sie in die Welt des Schwertes und demonstrierte den gekonnten Umgang auch mit dem scharfen Katana. Im Anschluss daran bekamen die Kinder als Bestätigung ihrer Anstrengung natürlich ihre wohlverdiente Urkunde.

Die familiäre Atmosphäre und die großen gepflegten Räume dieses Dojo begeisterten auch die Eltern. Hier wussten sie ihre Kinder sicher und optimal versorgt in den Ferien nicht nur beschäftigt, sondern auch weitergebildet.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Kurs und bedanken uns herzlich bei den Co - Trainerinnen und -trainern, die hierfür auf eine Woche Ihrer Ferien verzichtet haben.

Weitere Bilder folgen bald!