F.I.S.T. Seminar in Bad Zwischenahn

Die Realität ist in Wirklichkeit ganz anders!


Wiesbaden, 20.03.2014
Am vergangenen Wochenende fuhr Gabriele Freyberg, Sensei des NIBUKAI- Zentrum für asiatische Kampfkünste in der Rheingaustr. 94 in Wiesbaden- Biebrich nach Bad Zwischenahn, wo im Tora- Dojo unter der Leitung von Sensei Jörg Knust ein F.I.S.T Lehrgang stattfand.



F.I.S.T. bedeutet Freies Individuelles Selbstverteidigungs Training und versteht sich als System zur mentalen und körperlichen Vorbereitung der realen und realistischen Anwendung effektiver Techniken.

Erlernt werden kann es ohne Vorkenntnis, Kampfkünstler mit Erfahrung sind ebenso gern gesehen und können  ihr Wissen nutzen. Die Techniken, die geübt werden, kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Kampfes. Das Besondere an diesem System sind die Übungsformen.


Gabriele Freyberg, die vor 36 Jahren mit Karate begonnen hat und seitdem ein großes Repertoire an Stilen erlernte, traf hier auf eine Gruppe freundlicher und hochmotivierter Kollegen. Gemeinsam durchliefen sie den neunstündigen Lehrgang, der sie mental und körperlich forderte unter den kritischen Augen von Chiefinstructor Knust und den fortgeschrittenen Instruktoren. Durch die Übungen wurden Stärken und Schwächen deutlich gemacht, aber auch Anregungen zur Lösung und Verbesserung geboten.

Die Anstrengung hat sich in mehrerlei Hinsicht gelohnt. Nicht nur, dass sie in ihrem Können bestätigt wurde, Freyberg erhielt überdies die Instructor- Lizenz für F.I.S.T.