23.09.2017 Bundeslehrgang der DKKF in Seelze/ Lohnde

Nach dem letztjährigen gelungenen Verlauf des Bundeslehrgangs in Wiesbaden im Nibukai hatte Michael Schumann mit seinen Leuten bereits angekündigt, dass der Bundeslehrgang der DKKF in diesem Jahr in Hannover stattfinden würde.

Freundlicherweise stellte das Judo- Dojo Lohnde seine Halle zur Verfügung.

Die hervorragende Organisation seitens Michael und Heinz wurde durch eine große Teilnehmerzahl belohnt. Der gesamte Ablauf war entspannt und gut geplant, die Referenten und ihre Themen ausgesucht. Dadurch, dass zwei Stile parallel angeboten wurden, konnte sich jeder seinen Interessen entsprechend den Tag einteilen.

Nach der Begrüßung und Vorstellung, die kurz aber herzlich ausfiel, verteilten sich Referenten und Teilnehmer auch schon auf die beiden Flächen.

Verteten waren diesmal: Michael Schumann mit Taekwondo, Manfred Schwebs mit Judo, Jörg Knust mit Kobudo, Uwe Möhring mit F.I.S.T, Kai Hemmen mit Qi Gong, Kenjitsu mit Christian Freyberg, Kyudo mit Gabriele Freyberg und Jiu Jitsu mit Klaus Härtel. Dazwischen bestand genug Zeit für die Wiedersehensfreude und den fachlichen Austausch mit- und untereinander.

Es war wie immer sehr lehrreich und die Zeit verging wie im Flug. Die Schlussworte waren kurz und knackig, nach zügigem Abbau konnten sich die Kampfkünstler wieder auf den Heinweg machen.

Wir bedanken uns bei allen die es ermöglicht haben, dass der Bundeslehrgang als Institution der DKKF erhalten bleibt: Bei allen Organisatoren, Referenten und vor allem natürlich bei den fleißigen Helfern im Hintergrund, die  uns u.a. mit einem leckeren Catering versorgten.